Willkommen bei der EnergieAgentur.NRW

Land NRW

Inhalt

HYCHAIN - MINITRANS

Standort: Emscher-Lippe Region


Ein umweltpolitisch bedeutendes Projekt der EU wurde in der Emscher-Lippe-Region durchgeführt. Die beteiligten politischen Regionalvertreter aus Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien haben eine enge Zusammenarbeit beim Einsatz und der Weiterentwicklung der Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie für Fahrzeuge vereinbart. Zwischen 2006 und 2011 wurden umweltfreundliche Klein- und Leichtfahrzeuge unter realen Bedingungen eingesetzt. Angetrieben werden die Fahrzeuge durch wasserstoffgespeiste Brennstoffzellen.

Partner innerhalb der EU waren die Regionen Rhônes-Alpes (Frankreich), Emilia Romagna (Italien) und Castilla y Léon (Spanien). „HYCHAIN-MINITRANS“ ist eines der Leitprojekte der EU und der EnergieAgentur.NRW im Bereich Brennstoffzelle und Wasserstoff. Neben den vier Regionen waren 25 Unternehmen und Institutionen an „HYCHAINMINITRANS“ beteiligt. Das Projekt soll Motor zur Etablierung von alternativen Kraftstoffen und zur erfolgreichen Markteinführung der Brennstoffzellentechnologie sein. Der Einsatz dieser sauberen, leisen und innovativen Energie könnte europaweit zu einer deutlichen Reduzierung der durch den Verkehr hervorgerufenen Emissionen beitragen.
Das Projekt „HYCHAIN-MINITRANS“ umfasst eine Flotte von 158 Fahrzeugen: 44 Kleintransporter, 40 dreirädrige Lasten-Fahrräder, 34 Rollstühle, 30 Motorroller und zehn Shuttlebusse. Die hohe Anzahl der Fahrzeuge, die in den vier Regionen vermarktet werden, soll einen industriellen Produktionseinstieg ermöglichen. Die Fahrzeuge werden durch austauschbare Wasserstoffkartuschen betankt. Mit einer einfachen „Clip-on“-Technik können sie unkompliziert und sicher bedient werden. Die Verteilung von mehr als 2.000 dieser Kartuschen wird durch die in den vier Regionen bereits vorhandene Infrastruktur unterstützt.
Zusätzlich vereinbarten die vier Regionen in dem „Memorandum of Understanding“, dass über „HYCHAIN-MINITRANS“ hinaus gemeinsame Projekte zum Einsatz des umweltfreundlichen Wasserstoffes entwickelt und gefördert werden sollen. Dies kann beispielsweise den Einsatz größerer Fahrzeuge oder innovative Lösungen für den Einsatz im Gebäudebereich betreffen.
In Nordrhein-Westfalen und der Emscher-Lippe-Region beteiligten sich folgende Partner an „HYCHAIN-MINITRANS“: Air Liquide Deutschland GmbH, Hydrogenics GmbH, Masterflex Brennstoffzellen GmbH, WiN und Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie. Das Gesamtbudget beträgt rund 38 Mio. Euro. Die EU unterstützt „HYCHAIN-MINITRANS“ mit 17 Mio. Euro. Die übrigen 21 Mio. Euro steuern die beteiligten Unternehmen und Institutionen bei. Der Anteil der Partner aus Nordrhein-Westfalen am Etat liegt bei 8,4 Mio. Euro, davon sind 4 Mio. Euro Förderung.


Projekt-Daten
Beteiligte Regionen:  Emscher-Lippe-Region (Deutschland), Rhônes-Alpes (Frankreich), Emilia Romagna (Italien), Castilla y Léon (Spanien) 
Fahrzeuge im Test:  158 
Gesamtinvestitionen:  38 Mio. Euro 
Förderung durch EU:  17 Mio. Euro 

Beteiligte UnternehmenAIR LIQUIDE Deutschland GmbHHydrogenics GmbHHyPower GmbH

Beteiligte ForschungsakteureWuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH